Mayener Forum

gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen

Ziel des Arbeitskreises gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen — Region Mayen, Maifeld, Mendig, Vordereifel — ist die Optimierung des Hilfesystems für von Gewalt betroffene Frauen und Kinder in Mayen und Umgebung. Wir sind Teil des Rheinland-Pfälzischen Interventionsprojektes gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen (RIGG): www.rigg.rlp.de Schnelle Hilfen bei Gewalt in engen sozialen Beziehungen Rettungsdienst / Notarzt 112 24h / Tag Polizeinotruf 110 24h / Tag Polizeiinspektion Mayen 02651 — 801 0 Sofortiger Schutz vor Ort — Aufnahme der Strafanzeige und des Strafantrages — Wohnungsverweise des Täters für die Dauer von bis zu 10 Tagen — Betretungs-, Näherungs-, Kontakt- und Aufenthaltsverbot — Ingewahrsamnahme des Täters — bei Einverständnis des Opfers werden die Kontaktdaten an die Interventionsstelle weitergegeben — eine Strafverfolgung wird eingeleitet Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen 08000 — 116 016 24h / Tag Über die barrierefreie Webseite www.hilfetelefon.de ist es auch möglich, sich per Mail oder im Chat beraten zu lassen. Gehörlose können einen Gebärdendolmetscherdienst nutzen. Die kostenfreie, anonyme und vertrauliche Beratung ist in 18 Fremdsprachen möglich. Телефон довіри „Насильство щодо жінок“ – Beratung auf Ukrainisch! Interventionsstelle Mayen 02651 — 98 69 139 Die Interventionsstelle ist eine Fachstelle für Frauen, die von Gewalt in engen sozialen Beziehungen betroffen oder bedroht sind — die Interventionsstelle nimmt Kontakt mit den Opfern auf — bietet telefonische und persönliche Beratung an — informiert über rechtliche Möglichkeiten nach dem Gewaltschutzgesetz — informiert darüber, was Frauen zu ihrem Schutz tun können — unterstützt bei Antragstellung vor Gericht und beim Umgang mit Behörden — vermittelt ins Hilfesystem Medizinische Soforthilfe www.soforthilfe-nach-vergewaltigung.de nach Vergewaltigung Frauenhäuser in Rheinland-Pfalz www.frauenhaeuser-rheinlandpfalz.de Auf dieser „Ampel-Homepage“ haben Sie die Möglichkeit, auf einen Blick zu sehen, wo es noch freie Frauenhausplätze in Rheinland-Pfalz gibt und können sich gezielt an diese Häuser wenden. Polizeipräsidium Koblenz Opferschutz 0261 — 103-28 74 oder 0261 — 103-22 11 Frauenhaus Mayen-Koblenz 02651 — 806 90 00 Frauenhaus Koblenz 0261 — 942 10 20 24h / Tag Frauenhaus Ahrweiler 02633 — 47 05 88 Frauennotruf Koblenz 0261 — 35 000 Telefonseelsorge 0800 — 11 10-111 oder 0800 — 11 10-222 24h / Tag Beratungsladen für Frauen Koblenz 0261 — 914 894 70 Beratungsladen für Frauen Bad Breisig 02633 — 47 05 88 Weißer Ring Opfer-Notruf bundesweit 116 006 24h / Tag Weißer Ring Außenstelle Mayen-Koblenz 0151 — 55 16 47 02 Kinder- & Jugendtelefon 0800 — 11 10-333 Täter-Arbeitseinrichtung (TAE) 0160 — 94 92 97 27
Anbieter dieser Internetpräsenz im Rechtssinne ist der Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. Impressum | Datenschutzerklärung
Foto im Kopfteil: „abuse“ | © godfer - Fotolia.com Lizenznehmer: Kreisverwaltung MYK

Mayener Forum

gegen Gewalt in engen

sozialen Beziehungen

Ziel des Arbeitskreises gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen — Region Mayen, Maifeld, Mendig, Vordereifel — ist die Optimierung des Hilfesystems für von Gewalt betroffene Frauen und Kinder in Mayen und Umgebung. Wir sind Teil des Rheinland-Pfälzischen Interventionsprojektes gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen (RIGG): www.rigg.rlp.de Schnelle Hilfen bei Gewalt in engen sozialen Beziehungen Rettungsdienst / Notarzt 112 24h / Tag Polizeinotruf 110 24h / Tag Polizeiinspektion Mayen 02651 — 801 0 Sofortiger Schutz vor Ort — Aufnahme der Strafanzeige und des Strafantrages — Wohnungsverweise des Täters für die Dauer von bis zu 10 Tagen — Betretungs-, Näherungs-, Kontakt- und Aufenthaltsverbot — Ingewahrsamnahme des Täters — bei Einverständnis des Opfers werden die Kontakt- daten an die Interventionsstelle weitergegeben — eine Straf- verfolgung wird eingeleitet Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen 08000 — 116 016 24h / Tag Über die barrierefreie Webseite www.hilfetelefon.de ist es auch möglich, sich per Mail oder im Chat beraten zu lassen. Gehörlose können einen Gebärdendolmetscherdienst nutzen. Die kostenfreie, anonyme und vertrauliche Beratung ist in 18 Fremdsprachen möglich. Телефон довіри „Насильство щодо жінок“ – Beratung auf Ukrainisch! Interventionsstelle Mayen 02651 — 98 69 139 Die Interventionsstelle ist eine Fachstelle für Frauen, die von Gewalt in engen sozialen Beziehungen betroffen oder bedroht sind — die Interventionsstelle nimmt Kontakt mit den Opfern auf — bietet telefonische und persönliche Beratung an — informiert über rechtliche Möglichkeiten nach dem Gewaltschutzgesetz — informiert darüber, was Frauen zu ihrem Schutz tun können — unterstützt bei Antragstellung vor Gericht und beim Umgang mit Behörden — vermittelt ins Hilfesystem Medizinische Soforthilfe nach Vergewaltigung www.soforthilfe-nach-vergewaltigung.de Frauenhäuser in Rheinland-Pfalz www.frauenhaeuser-rheinlandpfalz.de Auf dieser „Ampel-Homepage“ haben Sie die Möglichkeit, auf einen Blick zu sehen, wo es noch freie Frauenhausplätze in Rheinland-Pfalz gibt und können sich gezielt an diese Häuser wenden. Polizeipräsidium Koblenz Opferschutz 0261 — 103-28 74 oder 0261 — 103-22 11 Frauenhaus Mayen-Koblenz 02651 — 806 90 00 Frauenhaus Koblenz 0261 — 942 10 20 24h / Tag Frauenhaus Ahrweiler 02633 — 47 05 88 Frauennotruf Koblenz 0261 — 35 000 Telefonseelsorge 0800 — 11 10-111 24h / Tag 0800 — 11 10-222 Beratungsladen für Frauen Koblenz 0261 — 914 894 70 Beratungsladen für Frauen Bad Breisig 02633 — 47 05 88 Weißer Ring Opfer-Notruf bundesweit 116 006 24h / Tag Weißer Ring Außenstelle Mayen-Koblenz 0151 — 55 16 47 02 Kinder- & Jugendtelefon 0800 — 11 10-333 Täter-Arbeitseinrichtung (TAE) 0160 — 94 92 97 27
Anbieter dieser Internetpräsenz im Rechtssinne ist der Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. Impressum | Datenschutzerklärung
Foto im Kopfteil: „abuse“ | © godfer - Fotolia.com Lizenznehmer: Kreisverwaltung MYK